Autor: gasthof

Kürbiszeit – ab Oktober

Liebe Gäste, der Sommer ist definitiv vorbei und langsam färben sich die Blätter bunt. Auch auf unserer Speisekarte wird es ab Oktober wieder besonders farbenprächtig. Der knallorangene Hokkaido-Kürbis findet sich in einigen unserer Gerichte wieder: in der Kürbis-Kokossuppe, im Kürbisketchup, den es zu unserer Rote-Bete-Boulette…

Übernachten im Pferdestall

Liebe Gäste, wir freuen uns, Sie als Übernachtungsgäste willkommen zu heißen. Wir tun alles für Ihre und auch unsere Sicherheit, um dem Corona-Virus Paroli zu bieten. Dazu gehört auch, dass wir eine ausreichende Zeit für die Durchlüftung der Zimmer einplanen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass in…

Unsere Öffnungszeiten

Zu Ostern öffnen wir am Gründonnerstag um 17.30 Uhr, von Freitag bis Montag bereits ab 12 Uhr. sonstige Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 17.30 bis 21 UhrSonntag von 12 bis 21 Uhr Wir erlauben uns, unseren Gasthof später zu öffnen oder früher zu…

Reserviert?

Liebe Gäste, aufgrund der sehr hohen Anfrage und Auslastung unserer Tische bitten wir Sie um Reservierung unter 039889 569995 oder tachschoen@boitzenburger.de! 

Über 3.500 Euro gespendet!

Liebe Gäste, vielen Dank, dass Sie unsere Spenden-Dinner und unsere Ukraine-Solidaritätssuppe so gut angenommen haben. Die Einnahmen aus unserem ersten Spenden-Dinner am 4. April in Höhe von 1.500 Euro haben wir an die Ukraine-Nothilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe gespendet. Die Einnahmen aus dem 2. Spenden-Dinner am 2. Mai…

Borschtsch mit Pampuschki

Unsere Ukraine-Solidaritätssuppe können Sie auch zuhause kochen. Das Rezept finden Sie HIER. Lieber ist es uns natürlich, wenn Sie zu uns kommen, denn die Hälfte der Einnahmen spenden wir an gemeinnützige Organisationen, die sich um die notleidenden Menschen aus und in der Ukraine kümmern. Mit…

Architekturspaziergang

Geschichte und Natur – ein Spaziergang führt zu den schönen und geschichtsträchtigen Orten um Boitzenburg! Die Denkmale um Boitzenburg sind ein wichtiger Bestandteil unseres kulturellen Erbes. Damit diese auch für die Zukunft sichtbar bleiben, hat Carsten Frerich, Architekt und Gastwirt des Gasthofs zum grünen Baum, mit Architekturinteressierten einen Verein…

Tipp: Kirchrunde und Dorfchronik Hardenbeck

In Hardenbeck ist zum 750jährigen Jubiläum ein Dorflehrpfad mit 23 Tafeln zur Dorfgeschichte entstanden. Viele Informationen wurden zusammengetragen und mit historischen Bildern von Gebäuden ergänzt, die schon lange nicht mehr existieren. So gibt es zum Beispiel Tafeln zur Schmiede, zur Feuerwache, den ehemaligen Schulgebäuden –…

Gutscheine!

Die perfekte Geschenkidee: Ein Gutschein für ein leckeres Essen zu zweit, zu dritt, zu viert … Oder Übernachtungen für Freunde, die Sie schon lange nicht mehr gesehen haben. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Wunschbetrag und wofür der Gutschein gedacht ist: Sie können aus…

Corona-Info

Liebe Gäste,wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Gasthof. Bitte reservieren Sie unbedingt vorher einen Tisch, denn obwohl die Corona-Regeln in Brandenburg aufgehoben wurden, achten wir in unserem Gasthof noch immer auf großen Abstand zwischen den Tischen, damit Ihr Besuch bei uns so sicher…

Pampuschki

Pampuschki sind schnell gemacht und nicht nur zum Borschtsch die perfekte Ergänzung. Nur der Hefeteig braucht wie immer etwas Zeit zum gehen.  Mehl mit Trockenhefe, Zucker und Salz mischen, lauwarmes Wasser und Öl dazugeben und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Bei Frischhefe die Hefe im…

Borschtsch

Wir kochen unseren Borschtsch als reinen Gemüse­eintopf. Dazu gehören unbedingt Pampuschki – fluffige Hefebrötchen mit viel Knoblauchöl. Borschtsch sieht besonders hübsch aus, wenn das Gemüse in unterschiedlichen Formen geschnitten wird. 400 Gramm Kartoffeln werden gewürfelt, 100 Gramm Möhren geraspelt, 200 Gramm Rote Bete grob gestiftet…

Rezepte für Zuhause

Wer in diesen noch immer seltsamen Zeiten nicht essen gehen möchte aber dennoch nicht auf leckeres Essen verzichten will, der ist auf dieser Seite genau richtig. Die Rezepte sind im ersten Lockdown entstanden, also eher frühlingshaft. Einige Gerichte unserer Karte gibt es übrigens auch zum…

Der Gasthof zum grünen Baum

Pfingsten 2014 eröffneten wir im Pferdestall des ehemaligen Gasthofs zum grünen Baum ein kleines feines Restaurant mit Speisen, deren Zutaten fast immer direkt vom Feld kommen, regional und frisch. Inzwischen sind fünf Gästezimmer und ein Landkonsum für regionale Produkte dazugekommen.

Feste feiern

Bitte beachten Sie: Während der Corona-Einschränkungen sind Feste und Feiern in unserem Gasthof nur beschränkt möglich. Feiern Sie mit uns Ihre ganz besonderen Feste. Ob Hochzeit oder Geburtstag, Jugendweihe oder ganz ohne Grund: In unserem Gasthof gibt es viele schöne Orte, die Sie ganz nach…

Kontakt & Anreise

Sie finden den Gasthof zum grünen Baum in der Templiner Straße 4 in Boitzenburg in der schönen Uckermark. Geokoordinaten: 53.263086, 13.604365 (Breitengrad, Längengrad) Reservierungen und Buchungen:per E-Mail: tachschoen@boitzenburger.deTelefon: 039889 569995

Gasthof-Geschichte

Über 30 Jahre Leerstand haben dem Gasthof zum grünen Baum mitten in Boitzenburg zwischen Schloss und Kirche arg zugesetzt. Schon in den 50ern soll sich der Schwamm in den alten Gemäuern breitgemacht haben, sagen die, die hier einkehrten. Zum Feiern, zum Karten spielen, zum Essen und…

Brennessel-Pesto

Für ein gutes Pesto braucht es nur wenige Zutaten: Öl, Nüsse oder Körner, Grünzeug, Knoblauch, Pfeffer und Salz.  Weil gerade die Brennesseln besonders lecker schmecken und davon das ganze Jahr reichlich Nachschub wächst, gibt es hier ein schnelles Pesto mit Haselnüssen. Die jungen Triebe, die…

Tortelloni

Wer eine Nudelmaschine hat, ist klar im Vorteil. Denn sonst heißt es: Nudelholz raus und schön dünn ausrollen. Damit der Aufwand nicht allzu groß wird, sind unsere Tortelloni etwa sieben bis acht Zentimeter groß.  Für Nudelteig gibt es jede Menge Rezepte. Das einfachste geht so:…

Ofenforelle

Forelle schmeckt als ganzer Fisch aus dem Ofen vorzüglich. Das Gemüse dafür ist schnell beim Spazierengang gepflückt. Wer kein „Unkraut“ vor der Tür stehen hat, kann auch Petersilie, Estragon oder – auch sehr lecker – Bärlauch verwenden. Den ganzen Fisch waschen, trockentupfen, mit Pfeffer und…

„Restesuppe“ aus Kohlblättern

Romanesco, der hübscheste aller Kohle. Aber was tun mit den Kohlblättern? Zum Beispiel eine schnelle Romanescoreste-Currysuppe: Blätter und Strunk des Kohlkopfes grob kleinschneiden. Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, je einen Teelöffel Curry, braunen Zucker und klein-gehackten Ingwer dazugeben, kurz mitschwitzen lassen, den Kohl dazu-geben und mit Wasser…

Zitronenöl

Zitronenöl sollte man immer auf Vorrat haben. Denn es passt zu allem, ob Pasta, Pizza, Fisch, Salat, Gemüse … Und das beste daran: Die Zubereitung dauert nicht mal fünf Minuten (+ 2 Wochen Wartezeit)! Biozitrone waschen, abtrocknen und die äußere gelbe Schale entweder mit dem Messer,…

Rhabarber-Schmandkuchen

Schmand gibt dem klassischen Rührkuchen eine köstlich cremige Note. Dadurch ist und bleibt der Kuchen klietschig. Das muss so sein. Lecker! 300 g Rhabarber140 g Zucker150 g Butter1 Prise Salz4 Eier200 g Schmand200 g Weizenmehl2 TL Backpulver2 EL Zucker2 EL Puderzucker Die Butter mit dem…

Regionales im landKONSUM

Unser landKONSUM bleibt während der Corona-Zeit leider geschlossen! In unserem Gastraum finden Sie jedoch eine kleine Auswahl regionaler Produkte: Apfelweine aus dem Gutshof Kraatz, Brände und Liköre aus der Grumsiner Brennerei oder von Alrich Historische Liköre, Apfelprodukte aus dem Haus Lichtenhain, Klosterfelder Senf oder Produkte…

Unsere Lieferanten

Wir setzen auf Regionalität. Fast alle Lieferanten kennen wir persönlich und schätzen deren Qualiät und Umgang mit ihren Produkten. Sei es das Fleisch aus eigener Zucht und Schlachtung oder das Gemüse, das im uckermärkischen Boden wächst. Bauernkäserei Wolters Bandelow // Käse // www.uckerkaas.de Gemüsehof Rosenow…

Doppelter Boitzenburger

Weitverzweigte Wanderwege führen durch die alten Wälder und an den zahlreichen Seen entlang. Zu jeder Jahreszeit ist die Natur und Geschichte des Boitzenburger Landes eine Wanderung wert – allein oder auf geführten Touren mit einem ortskundigen Ranger.